• Theta Healing

Das menschliche Gehirn ist ständig in Bewegung, es schwingt in fünf verschiedenen Wellenlängen:
Alpha – Beta – Gamma – Delta und Theta.
Alles, was man tut und spricht, wird von diesen fünf Gehirnwellen reguliert. Theta Wellen bringt das Gehirn in einen Zustand tiefster Entspannung (Meditation, Hypnose). Theta Wellen enthalten unsere Erinnerungen, Emotionen, Überzeugungen, Einstellungen, unser Verhalten; dies alles liegt im Unterbewusstsein. Bei Theta Healing handelt es sich um eine energetische Heilmethode, die Dank der Kraft des Unterbewusstseins dem Menschen ermöglicht, sich von seelischen und körperlichen Beschwerden zu befreien. Theta Healing wurde 1995 in den USA von der Heilpraktikerin Vianna Stibal entwickelt und durch Seminare weiter gegeben. Theta Healing basiert auf neuesten Erkennt­nissen der Quantenphysik, der Epigenetik und der Zellbiologie.

  • Dunkelfeld· Mikroskopie

Durch das von Prof. Dr. G. Enderlein entwickelte Verfahren der Blutuntersuchung im Dunkelfeld ist es möglich, anhand eines Bluttropfens aus der Fingerbeere, frühe Stadien bestimmter Erkrankungen zu erfassen. Die Dunkelfeld-Blutdiagnostik ist ein Frühwarnsystem für akute und chronische Krankheiten.

  • Persönliches Pflanzenbild durch individuelle Testung über ihre Haare

Persönliches Pflanzenbild heißt, anhand ihres Geburtsdatums und über die Austestung ihrer Haare läßt sich eine auf sie abgestimmte spagyrische Pflanzenmischung erstellen. Ergänzend teste ich über die Haare aus, was der Grund für Befindlichkeitsstörungen sein kann.

  • Spagyrische Pflanzentherapie

Das Herstellungsverfahren von spagyrischen Essenzen basiert auf dem Werk von Theophrastus Bombastus v. Hohenheim, genannt Paracelsus aus dem 16. Jahrhundert. Der deutsche Arzt Dr. Carl Friedrich Zimpel verfeinerte Mitte des 19. Jahrhunderts dieses System, welches heute Bestand hat.

Die Spagyrik nach Dr. Zimpel gilt als Brücke zwischen klassischer Homöopathie und moderner Pflanzenheilkunde. Diese berücksichtigt die Inhaltsstoffe in ihrer Gesamtheit für Körper, Geist und Seele. Körperliches und seelisches Gleichgewicht können in Einklang gebracht und harmonisiert werden.

  • Metamorphose

Metamorphose heißt wörtlich „Umwandlung“ oder auch,  „Von der Puppe zum Schmetterling“

Die Metamorphose ist für jeden, gleich welchen Alters geeignet. Für jeden Menschen, der die Prägung seiner pränatalen Zeit (vorgeburtliche Zeit) und die damit verbundenen negativen Lebensmuster harmonisieren möchte.

Die Metamorphose wird mit Erfolg auch bei Schwangeren, Menschen mit geistig und körperlicher Behinderung, angewendet. In der englischen Medizin, ist die metamorphische Methode mit ein fester Bestandteil einer Therapie.

Die Metamorphose ist eine sanfte Berührung an Kopf, Hände und Füße.

Zum Schluß jeder Behandlung erfolgt eine Fußmassage mit einem pflegenden Öl, danach eine 10 minütige Entspannungsphase.

  • Augen/ Irisdiagnose

Das Auge ist der innere Spiegel der Organe. Sie spiegeln das Potenzial für Gesundheit und Wohlbefinden wieder.

In der Iris des Menschen lässt sich die erbliche Konstitution erkennen.

Im Auge ist zu sehen, was war, was ist und was sein kann.

Auf diese Weise können Zeichen, für eine Organbelastung frühzeitig erkannt werden und sind so mit früher therapierbar.

  • Antlitzdiagnose nach Dr. Schüßler

Schüßler- Salze sind Mineralstoffe.

Sie aktivieren im Körper vorhandene Mineralstoffe.

Schüßler- Salze füllen Mineralstoffdepos, welche einen Mangel haben und verhelfen dem Organismus den Mangel auszugleichen.

Mineralstoffmangel zeigt sichtbare Veränderungen im Gesicht und an den Fingernägel.

  • Pathophysioknomie- Zeichen im Gesicht nach Natale Ferronato

Die Patho- Physiognomie, nach Natale Ferronato, interpretiert veränderte Zeichen im Gesicht.

Als Hinweis auf mögliche organische Störungen oder Erkrankungen, zeichnen sich als Verfärbungen, Spannungen und Strukturen auf dem jeweiligen Organsektor ab.

Neugierig geworden?

Dann freue ich mich von Ihnen zuhören.

Der Preis

richtet sich nach Dauer der Therapie (pro Stunde 60 €)